Erfahrungsbericht - Testfahrt Zafira Tourer Cosmo 165 PS CDTI

    • Erfahrungsbericht - Testfahrt Zafira Tourer Cosmo 165 PS CDTI

      Einen schönen guten Morgen Markus!

      Ich schreibe den aus meiner Sicht gesehenen Erfahrungsbericht und ich bitte daher keinen falschen Eindruck von mir oder als Besserwisser zu gelten.

      Ich hatte gestern Nachmittag das Vergnügen beim FOH einen Zafira Tourer Cosmo mit Sportsitzen und Sportfahrwerk Probe zu fahren. Der erste optische Eindruck hat mich fasziniert.

      Der Sitzkomfort bei den Sportsitzen war für meine Verhältnisse zu hart. Trotz den vielen Einstellungsmöglichkeiten sind diese zu hart für mich. Ich kann auch Vielleicht auch desswegen kein positives
      Urteil abgeben, da ich in meiner bisherigen Autofahrerzeit auch noch in keinen Sportsitzen gesessen bin.

      Die Innenausstattung gefällt mir sehr gut und man fühlt sich sehr wohl. Das Lederlenkrad liegt gut in der Hand. Die Anzeigen wie der runde Tacho und Drehzahlmesser mit der weiß-/roten Hintergrundbeleuchtung
      ist gut ablesbar. Die Tripleanzeigen des Boardcomputers zwischen Drehzahlmesser und Tachometer gibt sehr viele Informationen ab wie, Durchschnittsverbrauch, derzeit gefahrene km/h und noch vieles mehr.
      Es gibt viele Ablagen wie im Dachhimmel für Brillen (diese Entfällt beim Panoramadach)oder unter der Mittelarmlehne die Getränkehalter.
      Das große Grafikdisplay - es war das Navi 600 eingebaut - ist gut sichtbar. In meinem Auto war auch das Park & Go Technologie Paket eingabaut. Dieses beinhaltet Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, Blind spot warning, Parkassistent vorn und hinten mit Parklückenerkennung und audiovisueller Einparkhilfe, inkl. Parkpilot und einer Rückfahrkamera sowie oben schon erwähnt das Navi 600 Österreich.

      Leider habe ich dieses Display nicht näher ansehen können, da ich das Auto mit einem fast leeren Tank bekommen habe und nur die Aufforderung "Bitte Tanken" aufgeschienen ist. Die Rückfahrkamera ist bei der
      Nummertafelbeleuchtung angebracht. Im großen Mitteldisplay wird angezeigt, das was im hinteren Bereich des Fahrzeuges abspielt.
      Den Abstandswarner mit der Frontkamera bin ich in den Genuss gekommen um testen zu dürfen. Und zwar auf der Fahrt auf der Autobahn. Folgende Situation:
      Ich fahre auf der mittleren von 3 Fahrspuren. Tempomat eingestellt auf 120 km/h - was man im Tourer überhaupt nicht spürt - von der rechten Spur ein Pritschenwagen zwischen den vor mir fahrenden Fahrzeug und
      mich gezwängt. Das Fahrzeug hat sich automatisch abgebremst und versucht den Abstand zum Vorderman wieder herzustellen und fuhr mit ca. 100 km/h (trotz eingeschaltetem Tempomat mit 120 km/h) hinter der Pritsche nach. Wie dieser wieder auf die rechte Spur wechselte, beschleunigt der Tourer wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit.
      Der Blind spot Warner ist im äusseren drittel des linken und rechten Aussenspiegel eingebaut und blinken auf wenn sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet. Setzt man trotzdem den Blinker fängt zusätzlich
      ein Warnton zum summen an.

      Der 165 PS CDTI Motor mit Start/Stopp, ist im unteren Drehzahlbereich ziehmlich lahm und entfaltet sich erst im oberen Drehzahlbereich. Dies bestätigte mir auch der FOH. Beim 130 PS Motor ist dies gleich.
      Das Start / Stopp System ist eine tolle Sache wenn man sich mit der Materie noch nicht befasst hat. Doch nach die Frage hinauf ob das auch so toll ist wenn alles eingeschaltet ist, wie u.a. die
      Xenonscheinwerfer habe ich auch eigentlich ein nicht positive Antwort bekommen. Dadurch das wenn das Fahrzeug nach dem Start in die brennenden Xenonbirnen wieder neu zündet, ist die Lebenserwartung
      dadurch für die Xenonbirnen nicht sehr lange.
      Darauf meinte der FOH, das ich das Start / Stopp System ausschalten könne, wo ich aber in angelächelt habe und sagte, dass ich ja dann das System, wenn ich es nicht verwenden würde, auch nicht einbauen lassen brauche, wo er mir auch wieder zustimmte.

      In der 3. Sitzreihe bin ich natürlich auch Probegesessen und kommt bei mir auch nicht Frage weil, wir

      1.) sie nicht wirklich benötigen und
      2.) ich mit meinen 1,63m nicht wirklich groß bin und nur zwischen 5-10 cm Kniefreiheit hat

      will ich keinem antun. Ausserdem gibt es keine Möglichkeit zur Befestigung von Kindersitzen. Da spare ich lieber 700,- Euro für die Anhängekupplung.

      Jetzt muss ich noch bis nächste Woche überlegen, aber mit dem Aktionsbonus von Opel Österreich plus dem Rabatt von meiner Dienstgeber habe schon ein tolles Angebot bekommen.

      Liebe Grüsse aus Wien
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler ausgebessert

    • Hallo Andreas,

      vielen Dank für deinen Zafira Tourer Erfahrungsbericht :)

      Deine Erfahrungen ergänze ich gerne um meinen persönlichen Eindruck.

      Motor
      Wir hatten ebenfalls einen 165 PS Diesel mit Start/Stop zur Probefahrt. Den "lahmen" Eindruck im unteren Drehzahlbereich kann ich ebenfalls bestätigen. Der Tourer braucht ein bisschen bis er auf Touren kommt. Wenn er dann aber läuft, ist man jederzeit souverän unterwegs mit dem Motor. Er passt von dem her schon sehr gut zum Fahrzeug. Eine Autobahnfahrt haben wir nicht gemacht, sondern sind nur auf Landstrassen unterwegs gewesen.

      Fahrwerk/Reifen
      Wir hatten die 19 Zoll Felgen im 10-Doppelspeichen Design inklusive Sportfahrwerk und FlexRide Sicherheitsfahrwerk. Die Felgen wirken optisch natürlich schon sehr gut am Tourer, trotzdem hatte ich Angst davor, dass er sehr unkomfortabel auf der Strasse liegt. Sicherlich hat hier jeder ein anderes Komfort-Empfinden, allerdings muss ich sagen, im Tour-Modus lies sich der Tourer wunderbar fahren und ich würde diese Kombination so bestellen, auch inklusive des Sportfahrwerks! (Meines Wissens liegt der Tourer dann um 10 mm tiefer)

      Trotzdem würde ich allen, die sich unsicher sind, vorher eine Probefahrt mit verschiedenen Felgengrößen empfehlen, da dies nur mein persönlicher Eindruck ist und ich auch etwas wert auf die Optik lege und somit evtl. auch etwas kompromissbereiter bin :)

      Innenausstattung
      Unser Tourer hatte die Stoff Salerno, Choccachino / Ledernachbildung Morrocana, Cocoa Ausstattung, sprich die "braune" Standardausstattung.

      Sicherlich Geschmackssache. Im ersten Moment muss man schon erst mal "schlucken" wenn man in so einen Tourer einsteigt. Während ich mich nach einiger Zeit eigentlich ganz gut an diese Ausstattung gewöhnt hatte (vor allem in Kombination mit Mahagonibraun), ist sie bei meiner Frau gnadenlos durchgefallen :) Vom Sitzkomfort kennen wir die Sitze bereits aus unserem Meriva. Wir sind mit den Sitzen soweit zufrieden (im Sommer nicht ganz so, da man relativ leicht schwitzt). Beim Probesitzen im Autohaus habe ich die Stoffausstattung Lace inklusive AGR Sitze getestet. Hier muss ich gestehen sitzt man nochmal wesentlich besser und das wäre wohl die bessere Wahl.

      Kofferraum
      Einen wirklichen Härtetest haben wir mit dem Kofferraum gemacht. Der war so voll, das sogar der Flex-Teppich raus musste, damit noch alles hineingepasst hat.
      Wir hatten einen Zwillingskinderwagen + normalen Kinderwagen im Kofferraum untergebracht + 2 große Babyschalen für die Zwillinge (keine Softtaschen, das wäre einfach gewesen). Wenn man einmal weiss, wie man das ganze am besten unterbringt ist es mit unseren Kinderwagen möglich gewesen. Empfehlenswert wäre dann auf alle Fälle das Sicherheitsnetz, damit das Gerümpel auch an Ort und Stelle bleibt.

      Das heikle Thema - 3 Kindersitze im Zafira Tourer
      Aktuell ist dies laut Bedienungsanleitung nicht erlaubt. Somit blieb uns nur die Alternativ-Lösung. Kindersitze links und rechts, Frau in der Mitte + Maxi Cosi am Beifahrersitz. Dies war auch für die Frau für normale Strecken noch sehr bequem. Wie es auf Langstrecken aussieht kann ich nicht sagen. Aber mal unter uns gesagt. Bis man den Zafira so voll gepackt hat + Kinder und Frau untergebracht hat, vergeht einem schon wieder die Lust, dass man überhaupt irgendwo hinfährt :rolleyes: (Da kann allerdings der Zafira nichts dafür ;) )

      Ich habe allerdings auch schon gerüchteweise gehört, dass es von Opel eine mögliche Lösung für die 3 Kindersitz Problematik zum Jahresende geben könnte. Ob's stimmt, wird die Zeit zeigen ;)

      Das waren auf die schnelle mal die wichtigen Punkte für uns

      Markus

      P.S: Warum nicht einen VW Sharan oder Ford Galaxy bei 3 Kindern? Mit Ford konnte ich mein ganzes Leben lang noch nichts anfangen. Ich denke, das wird wohl auch so bleiben. Der Sharan wäre eine zu teuere Alternative, die ich mir sehr gerne angesehen hätte. Allerdings haben es VW Autohäuser scheinbar nicht mehr nötig, fragende Interessenten umfassend zu beraten. Nach 25 Minuten Wartezeit + nicht eingehaltenen Rückruf mache ich es genauso wie VW selbst. Ich ignoriere diese überteuerte Marke weiterhin :!: